Segelflugsaison beendet

Den meisten wird es nicht entgangen sein, dass der schöne Spätsommer in diesem Jahr nun doch vom Herbst abgelöst wurde. Die Tage sind deutlich kürzer und die tiefstehende Sonne scheint durch das bunte Blätterwerk des Teutoburger Waldes.

Somit heißt es auch Abschied nehmen von der diesjährigen Flugsaison 2015. Das vorläufige Ergebnis dieser Saison: 2131 Starts und 1485 Flugstunden wurden mit unserem Vereinsgerät absolviert. Etwas weniger als im Vorjahr (2479 Start und 1718 Flugstunden), aber dennoch beachtlich und im Langzeitvergleich konstant.

Christian und Jan fliegen Arcus.

Kurz vor dem Start: Christian Hund und Jan Merettig im Arcus

An Allerheiligen nutzten unsere Fliegerinnen und Flieger nochmal die stabile Hochdrucklage und machten die letzten Starts mit den Flugzeugen. Die Thermik war zwar nicht besonders stark ausgeprägt, aber dafür zeigte sich die Landschaft rund um den Flugplatz in einem bunten Farbenmeer – ein Anblick, dem man auch nach Jahren nicht widerstehen kann. Nach dem Flugbetrieb wurden die Maschinen abgerüstet, um sie für den Transport in die Vereinswerkstatt vorzubereiten, wo die jährlichen Wartungsarbeiten durchgeführt werden. Bis Mitte März bleibt uns nun die Vorfreude auf die nächste Saison.

Oerlinghausen von oben

Oerlinghausen von oben: Die Herbstfärbung ist deutlich zu erkennen. Im Vordergrund die Sandkuhle und etwas weiter hinten (zwischen den Bergen) ist die Alexanderkirche zu sehen