Diese Seite drucken

Neuigkeiten

04. Mšrz 2019

Jahreshauptversammlung 2019


Am 23.03.2019 fand bereits zum zweiten Mal die Jahreshauptversammlung in unserem neuen Vereinsheim Alpha Lima statt. Hierbei konnten wichtige Entscheidungen f√ľr die zuk√ľnftige Ausrichtung des Vereins getroffen werden.

Nach der Begr√ľ√üung durch den 1. Vorsitzenden Sebastian Hund berichteten die einzelnen Vorstandsmitglieder von ihren Aufgabengebieten und Sparten.

In der Sparte Segelflug konnte insgesamt von einer zufriedenstellenden Saison gesprochen werden. Zwar sind die Startzahlen leicht zur√ľckgegangen, jedoch konnten aufgrund des guten Wetters auch mehr √úberlandfl√ľge durchgef√ľhrt werden, was die Anzahl an Flugstunden erh√∂hte. Leider musste auch ein Unfall verzeichnet werden, da im Vereinsfliegerlager in Nardt die LS 4 beim Landen einen Schaden erlitten hatte. Gl√ľcklicherweise blieb der Pilot jedoch unverletzt und die LS 4 wird bereits zum Saisonbeginn dem Verein wieder zur Verf√ľgung stehen.

Im Motorflug schnitt 2018 als besonders gutes Jahr ab. Insbesondere der Motorsegler stach durch einen Stundenrekord hervor und wurde √ľberdurchschnittlich viel von unseren Mitgliedern bewegt. Auch das Ultraleichtflugzeug Eurostar wurde sehr gut genutzt und verzeichnet eine steigende Nachfrage. Bei beiden Flugzeugen zeichnet sich mittelfristig Investitionsbedarf. Zun√§chst soll der Motorsegler in diesem Jahr durch eine moderne HK36 Super Dimona ersetzt werden, welche deutlich h√∂here Reisegeschwindigkeiten und h√∂heren Komfort erm√∂glicht. Des Weiteren steht eine Auflastung beim Ulatreichtflugzeug aufgrund der ge√§nderten rechtlichen Rahmenbedingungen. Hier wird das vor allem das doppelsitzige Fliegen durch die gesteigerte Zuladung wesentlich entspannter.
Beide Investitionsvorschläge wurden von den Mitgliedern mit großer Mehrheit angenommen, sodass innerhalb der nächsten 2 Jahre erhebliche Verbesserungen im Bereich Motorflug erreicht werden können.

Die Sparte Modellflug konnte ebenfalls Positives aus der letzten Saison berichten. Auch hier verlief die Saison weitestgehend unfallfrei und das gute Wetter bescherte nat√ľrlich auch den Modellfliegern einige erfolgreiche Flugtage. Die Geb√ľhren der Modellflieger wurden auf dieser JHV leicht erh√∂ht, um auch in Zukunft eine Kostendeckung sicherzustellen. Mit einem Ausblick auf den Modellflugtag am 09.03.2019 beendete Spartenleiter Sebastian Stenzel sein Resum√©.

Eröffnung der Versammlung durch den 1. Vorsitzenden Sebastian Hund (links)

Ausbildungsleiter Maurice Konrad konnte von einem regen Schulbetrieb in der Saison 2019 berichten. Auch in diesem Jahr konnten die Sch√ľler durch den Einsatz der ehrenamtlichen Fluglehrer einige Pr√ľfungen ablegen und somit den Lizenzen einen Schritt n√§her kommen.

Den Bericht der Jugend stellte der Jugendsprecher Jonas Becker vor. Der erstmalig durchgef√ľhrte Schnuppertag im Jahr 2018 war ein voller Erfolg und das Konzept soll im kommenden Jahr in √§hnlicher Form weitergef√ľhrt und auf 2 Termine ausgebaut werden. Ebenso waren das Fliegerlager in Nardt und die Jugendfahrt zur ILA nach Berlin sehr erfolgreich und lockten viele Mitglieder an.¬†
Im kommenden Jahr findet das Fliegerlager am Flugplatz Bayreuth statt. Ebenso ist Ende Juni eine Exkursion nach Hamburg mit F√ľhrungen im Bereich Luftfahrzeugbau und -wartung geplant.

Nach den Berichten, sowie Antr√§gen des Vorstands z.B. zu einer richtungsweisenden Satzungs√§nderung, welche die Vorstandsstruktur deutlich √§ndern wird, wurden Antr√§ge der Mitglieder behandelt. Nach intensivem und teils kontroversem Austausch konnten hier f√ľr die kommenden Jahre Ver√§nderungen bewirkt werden.

Zum Ende der Versammlung verabschiedete Sebastian Hund die Mitglieder und w√ľnschte ihnen einen guten Start in die Saison.