Als wir, die Modellflieger des Segelflugvereins Oerlinghausen, am 07.03.2020 unser 13. Frühjahrsfliegen durchführten, konnte wohl keiner ahnen, dass dies für fast genau zwei Jahre die letzte große Veranstaltung dieser Art wird. Kurz danach befand sich ganz Deutschland im ersten Corona-Lockdown und alle weitern Modellflugtage, ob groß oder klein, wurden abgesagt.

Vorgaben: 3G und 1.000 Personen

Ende 2021 hatten wir die ersten Gedanken ob das 14. Frühjahrsfliegen durchführbar ist. Zumindest wurde gemeinsam mit dem Flugplatz Oerlinghausen, der Termin auf den 12.03.2022 festgelegt. Uns allen war bewusst, dass die Durchführung nur sehr kurzfristig geplant werden konnte. Letztlich wurde die Endscheidung erst Ende Februar getroffen. Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt wurde klar, dass die Veranstaltung nur unter aktueller Corona-Schutzverordnung stattfinden konnte. Konkret hieß dies für uns: Notwendigkeit einer Einlasskontrolle, um den Einlass nach der 3G-Regleung und max. 1.000 Personen auf dem Gelände zu gewährleisten.

Der Planungszeitraum war dieses Jahr aufgrund der Kürze und der coronabedingten Besonderheiten sehr intensiv. Auf den Verkauf von Kaffee und Kuchen haben wir verzichtet und dies in die Hände vom Veranstaltungsservice Bubel’s gegeben.

Bei Kaiserwetter wurde eine klasse Modellflugshow geboten

Am Freitag vor dem Frühjahrsfliegen wurden die Planungen in die Tat umgesetzt und mit dem Aufbau begonnen. Eine Vielzahl Wohnwagen & -mobile reiste nachmittags an. Es es deutete sich an: Morgen wird es voll.

Am Samstagmorgen haben wir die letzten Absperrungen aufgestellt und die Pilotenzufahrt über den Schotterparkplatz auf das Gelände ermöglicht. Bereits um 9:30 bestätigte sich unsere Vermutung vom Vortag: Der Parkplatz für die Piloten/-innen musste erweitert werden. Das Interesse an der ersten Modellflugshow in 2022, und nach Corona, war sehr groß. Bei sonnigem Wetter und angenehmen Temperaturen konnten wir knapp 90 Piloten/-innen begrüßen.

Alle Modellflugpiloten/-innen boten ein mehr als sehenswertes Flugprogramm. Es wurden alle Arten des Modellflugs dargeboten. Von Scale-Modellen über Hubschrauber, Jet-Modellen, Kunstflugmaschinen, Segelfliegern samt Schleppmaschinen bis hin zu Helmut Müller und seiner Bücker Jungmeister im Maßstab 1:1,12. Allen ein großes Dankeschön!

Aufgrund des guten Wetters waren über den Tag verteilt mehr als 2400 Zuschauer anwesend. Dies hat uns an der einen oder anderen Stelle zeitweilen sehr gefordert. Die kurzfristig eingesprungenen Helfer/-innen haben jedoch für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Auch hier ein großes Dankeschön!

Neben dem Modellfliegen haben sich auch die Segelflieger unseres Vereins präsentiert. Die Jugend hat die O2 ausgestellt und das rege Interesse der Besucher mit Probesitzen und fachkundiger Auskunft beantwortet.

Die Einnahmen werden den Betroffenen des Ukraine-Kriegs gespendet

Bereits vor der Veranstaltung stand fest, dass alle Einnahmen unseres Vereins den Betroffenen des Krieges in der Ukraine zugutekommen.
Alleine durch die aufgestellten Spendenboxen kam hier schon eine Summe von über 1400€ zusammen. Unser Erlös noch nicht eingerechnet.

Wir freuen uns auf das 15. Frühjahrsfliegen – hoffentlich unter besserer Pandemiesituation.

Am 12. März 2022 jährt sich das Frühjahrsfliegen der Modellflieger zum 14. mal und eröffnet damit die Modellflugsaison 2022 auf dem Flugplatz Oerlinghausen.

Die Asphaltpiste von ca. 20x900m ist eine optimale Voraussetzung für alle Modellflugarten.
Der Platz ist für Modelle bis 150kg zugelassen.
Beginn ist um 10:00 Uhr und Ende um ca. 18:00 Uhr.
Eine Anmeldung als Pilot im Voraus ist nicht erforderlich.

Aufgrund der aktuellen Pandemielage erfolgt der Einlass auf das Veranstaltungsgelände ab 18 Jahren nach der 3G (geimpft oder genesen oder getestet). Unterhalb 18 Jahren ist kein Nachweis erforderlich.
Der Nachweis und ein Lichtbildausweis wird bei Einlass kontrolliert.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Bereits am Freitag den 11. März 2022 können Piloten anreisen und im Wohnmobil-/wagen auf dem Flugplatzgelände übernachten.

Wir wünschen Allen eine gute Anreise und gutes Flugwetter!

Weil knapp 1.500 Windenstarts auf unseren Flugzeugen Spuren hinterlassen, ist die Werkstattarbeit jedes Jahr fester Bestandteil des Vereinslebens. Damit es dabei nicht langweilig wird werden Ausbildung und Kreativität vereint.

Der Longest Day ist Tradition im Segelflug. Dabei wird schon morgens bei Sonnenaufgang geflogen. Auch 2021 hieß es wieder früh aufstehen für den SFVOE. Wie jedes Jahr haben wir am 19.06, zwei Tage früher als üblich, den längsten Tag gefeiert. Getroffen wurde sich hierfür bereits schon am Vorabend.

2.396 Starts und Landungen mit unseren Vereinsflugzeugen in 2020 hinterlassen Spuren. Damit sich die Mitglieder des SFVOE auch in 2021 wieder auf einen erstklassigen Zustand und die Sicherheit unserer Flugzeuge verlassen können, durchlaufen alle Flugzeuge seit November unsere Winterwartung. Dies gelingt nur durch das großartige Engagement der Mitglieder.

ASK21 O5 im Endanflug

2020 war für alle ein außergewöhnliches Jahr. Für uns Segelflieger bedeutete die Corona-Pandemie vor allem erstmal: kein Flugbetrieb. Nachdem unser Heimatflugplatz Oerlinghausen von März an mehrere Wochen geschlossen war, konnten ab Ende April wieder die ersten Motorflugzeuge starten und die Saison unter ganz besonderen Bedingungen eröffnen.

Der Segelflugverein Oerlinghausen trauert um Karl Hasenpusch, der am 27. Juli 2020 im Alter von 80 Jahren zu seinem letzten Flug gestartet ist. Wir verlieren einen Fliegerkameraden, der rund 45 Jahre lang das Vereinsleben wesentlich gestaltet und geprägt hat.

Motorseglerformation aus der Luft

Wenn vier Motorsegler minutenlang nebeneinander fliegen bleibt das auch am Boden nicht unbemerkt. Eine Formation aus Motorseglern verschiedener Vereine und Orte sorgte vor Kurzem für Aufsehen – im wahrsten Sinne des Wortes. Ebenfalls in der Formation waren unsere Dimona und zwei begeisterte Mitglieder.